Großbaustellen in der Region

Baumaßnahmen mit größeren Auswirkungen auf den Regionalverkehr

Hier berichten wir über größere Baumaßnahmen im Bereich der RE-, RB- und S-Bahnlinien, die entweder länger als ein Wochenende andauern oder besonders große Auswirkungen auf das Verkehrsangebot haben.

Die Baumaßnahmen mit größeren Auswirkungen auf den Regionalverkehr immer im Blick: In unserer Baustellenvorschau haben wir für Sie die größeren Baumaßnahmen zusammengestellt: Baustellenvorschau

 

 

Bauarbeiten im Schienenverkehr
per Klick zur Baustellenvorschau...

Baustellenausblick für das erste Halbjahr 2021:

Einschränkungen und Ausfälle im Bahnverkehr

Oben läuft auf zehn Gleisen der Zugverkehr, unten kreuzen auf der Deutz-Mülheimer-Straße die Straßenbahnen der KVB und Autos samt Lieferverkehr zur Köln Messe: Die Deutsche Bahn erneuert in den nächsten 10 Jahren fünf Brückenbauwerke an einem der Verkehrsknotenpunkte in der Rheinmetropole.

Zunächst werden die alten Bogenbrücken aus dem Jahr 1913 abgebrochen. Anschließend werden die Widerlager neu gebaut und die Überbauten inklusive Gleisen, Signalen und Oberleitungen errichtet. Im Rahmen des Neubaus werden auch ein Gleis angehoben, seitlich verschoben verlegt und zusätzliche Weichenverbindungen eingebaut. Das ermöglicht im dichten Kölner Eisenbahnknoten neue Einfahrmöglichkeiten in den Bahnhof Köln Messe/Deutz und damit mehr Flexibilität und Qualität.

Aufgrund der Arbeiten müssen jeweils einige Gleise und zeitweise auch Streckenabschnitte gesperrt werden.

Hierdurch kommt es seit Juni 2020 zu folgenden Auswirkungen auf den Zugverkehr:

  • RB 26 (Köln - Koblenz): Die Züge verkehren von Köln Hbf nach Köln Dellbrück. Die Station Köln Messe/Deutz wird in Richtung Köln Dellbrück nicht angefahren.
     
  • RB 38 (Köln -Bedburg) (bis Dezember 2021!): Die Züge fallen zwischen Horrem und Köln Messe/Deutz aus. Alternativ verkehren die Linien RE 1, RE  9, S 12 und S 19.
     
  • RE 1 (RRX) (Aachen - Hamm): Die Verstärkerfahrten in der Hauptverkehrszeit verkehren nur zwischen Aachen und Köln Ehrenfeld.
     
  • RE 6 (Flughafen Köln/Bonn - Minden): Die Züge werden umgeleitet und verkehren von Köln Messe/Deutz (tief). Die Stationen Köln Hbf, Dormagen und Neuss Hbf werden nicht angefahren.
     
  • RE 8 (Mönchengladbach - Koblenz): Die zusätzlichen Züge im Berufsverkehr (ab/bis Kaldenkirchen) fahren nur zwischen Köln Ehrenfeld und Kaldenkirchen.
     
  • RE 9 (Aachen - Siegen): Die zusätzlichen Züge im Berufsverkehr entfallen.
     
  • RE 12 (Köln - Trier): Die Züge fallen montags bis freitags zwischen Köln Süd und Köln Messe/Deutz aus.
     
  • RE 22 / RB 24 (Köln - Gerolstein): Einzelne Züge im Berufsverkehr fallen zwischen Köln Süd und Köln Messe/Deutz aus.

Detailinformationen zu allen Baumaßnahmen gibt es auch auf den Seiten der Eisenbahnverkehrsunternehmen:

Abellio Rail NRW

DB Regio NRW

National Express

Mittelrheinbahn

Arbeiten an LST-Anlagen/diverse Teilsperrungen

Gleisarbeiten und Weichenerneuerung; Teilausfall RE 12, RE 22, RB 24 zwischen Köln Messe/Deutz und Euskirchen; Schienenersatzverkehr zwischen Euskirchen und Köln.

Details zum umfangreichem Ersatzkonzept werden noch bekanntgegeben.

Im Rahmen der Arbeiten für den Rhein-Ruhr-Express (RRX) beginnt die DB mit dem barrierefreien Ausbau der Station Leverkusen Mitte sowie mit der Erneuerung der Bahnsteige an den Gleisen 3/4 und Gleis 5. Darüberhinaus werden in Langenfeld und Leverkusen Schallschutzwände errichtet sowie an Brücken, an der Oberleitung und an der Leit- und Sicherungstechnik (1. Baustufe für das ESTW Düsseldorf) gearbeitet. Für diese Arbeiten sind Sperrungen zwischen Köln-Mülheim und Düsseldorf Hbf unumgänglich.

Folgende Änderungen ergeben sich im Zugverkehr:

  • RE 1 (RRX) wird zwischen Köln-Mülheim und Düsseldorf Hbf umgeleitet. Zwischen Köln-Mülheim und Düsseldorf Hbf fahren Schnellbusse mit Halt in Leverkusen Mitte und Düsseldorf-Benrath.
     
  • RE 5 (RRX) wird zwischen Duisburg Hbf und Köln Süd umgeleitet (mit Ersatzhalt in Neuss Hbf). Es fahren Schnellbusse zwischen Düsseldorf Hbf und Köln-Mülheim mit Halt in Düsseldorf-Benrath und Leverkusen Mitte.
     
  • S6
    2. - 9. Juli und 6. - 13.August: Ausfall zwischen Köln-Mülheim und Düsseldorf Hbf. Dafür fahren Busse mit allen Unterwegshalten zwischen Köln-Mülheim und Langenfeld sowie zwischen Langenfeld und Düsseldorf Hbf.

    10. Juli - 5. August: Ausfälle zwischen Düsseldorf und Langenfeld, dafür fahren Busse.
     
  • S68 fällt zwischen Düsseldorf und Langenfeld aus. Dafür fahren Busse mit allen Unterwegshalten.
     
  • Fernverkehr: Die Züge des Fernverkehrs werden über andere Strecken umgeleitet. Halt- bzw. Teilausfälle sowie 10 bis 30 Minuten frühere/spätere Fahrzeiten sind dabei unvermeidlich.

In den Sommerferien führt die DB Instandhaltungs- und Modernisierungsarbeiten auf der Eifelstrecke durch. Unter anderem wird in Hürth-Kalscheuren an der Signal- und Sicherungstechnik für das Elektronische Stellwerk (ESTW) "Linke Rheinseite" gearbeitet. Zudem werden die Gleise im Abschnitt Hürth-Kalscheuren und Erftstadt sowie elf Weichen in Euskirchen erneuert. Zwischen Daufenbach und Kordel gibt es im Juli Arbeiten an einer Eisenbahnbrücke und zwischen Kordel und Ehrang wird die Zweigleisigkeit wieder hergestellt.

Aufgrund dieser Arbeiten muss die Eifelstrecke in wechselnden Teilabschnitten gesperrt werden.

Zugausfälle und Ersatzverkehr mit Bussen (SEV) sind daher auf den Linien RE 12, RE/RB 22, RB 24 unvermeidlich.

Folgende Streckensperrungen mit Schienenersatzverkehr (SEV) sind geplant:

  • 02.07. - 06.08.2021: SEV Köln - Euskirchen
     
  • 17.07. - 25.07.2021: SEV Daufenbach - Trier Hbf
     
  • 26.07. - 08.08.2021: SEV Kordel - Trier Hbf
     
  • 06.08. - 11.08.2021: SEV Euskirchen - Mechernich/Kall
     
  • 11.08. - 20.08.2021: SEV Nettersheim - Jünkerath
     
  • 20.08. - 25.08.2021: SEV Blankenheim - Jünkerath

Weitere Informationen zu den baubedingten Fahrplanänderungen im Bereich Rheinland-Pfalz finden Sie hier: DB - baubedingte Fahrplanänderungen

 

Entlang der Ahrtalbahn modernisiert die DB die Infrastruktur und rüstet auf moderne, elektronische Stellwerkstechnik um.

Bei der ersten Bauphase konzentrieren sich die Arbeiten auf den Abschnitt Ahrbrück - Walporzheim. Dabei werden neue Signale und Weichen gebaut sowie Gleisarbeiten durchgeführt. Im Herbst diesen Jahres werden die Stationen Ahrweiler Markt und Rech barrierefrei umgebaut.

Während der Bauarbeiten wird der Fahrplan der Linien RB 30 und RB 39 mit Zug- und Haltausfällen sowie mit Schienenersatzverkehr (SEV) stark eingeschränkt, da die Strecke abschnittsweise gesperrt werden muss.

  • 17. + 18.07.2021: SEV Ahrbrück - Remagen 
     
  • 19.07. - 19.08.2021: SEV Ahrbrück - Ahrweiler
     
  • 28. + 29.08.2021: SEV Ahrbrück - Ahrweiler
     
  • 04.10. - 10.12.2021: jeweils montags - freitags 7 - 20 Uhr, SEV Ahrbrück - Ahrweiler
    (Samstags und sonntags sowie montags - freitags zwischen 20 und 7 Uhr fahren die Züge auf ihrem normalen Laufweg, ohne Halt in Ahrweiler Markt und Rech.)

 

Nützliche Links

Über diese Informationskanäle der Verkehrsunternehmen erhalten Sie die Details zu den jeweiligen Baustellen:

DB Regio NRW

RE 8 / RE9 / RE 12 / RE 18 (Arriva) / RB 20 / RE 22 / RB 23 / RB 24 / RB 25 / RB 27 / RB 30 / RB 38 / RB 39
sowie die S-Bahn-Linien 6, 11, 12, 19 und S 23

 

Bauinfos Deutsche Bahn NRW

Bauhotline DB Regio NRW: Tel. 0202 515 62 515

Trans Regio Deutsche Regionalbahn GmbH

RB 26


Mittelrheinbahn Baustellenmeldungen

Kundenhotline: Tel. 0261 98887070

Abellio

RE 1


Verkehr aktuell NRW

Hotline: Tel. 0800 223 5546 (kostenfrei)

National Express

RE 4 / RE 5 / RE6 / RE 7 / RB 48


aktuelle Meldungen

Rurtalbahn

RB 21 / RB 28
 

Fahrplanänderungen – Rurtalbahn

Weitere Meldungen aus VRS und AVV