Wahre Größe liegt im Kleinen

Die Bahn ist ein klimafreundliches Verkehrsmittel. Wer mit ihr unterwegs ist, kommt nicht nur schnell bequem ans Ziel, sondern tut gleichzeitig auch der Natur einen Gefallen.

Dabei ist es egal, ob Sie oft Zug fahren oder nur gelegentlich – mit jeder Fahrt leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Dafür möchten wir uns mit unserem Gewinnspiel bei Ihnen und all den anderen Fahrgästen bedanken.

Sie fahren Zug? Prima! Sichern Sie sich jetzt Ihr Dankeschön und beantworten Sie uns bitte folgende Frage:

Gewinnspiel2022

Einsendeschluss ist der 05.06.2022.

Preise:

10 Gutscheine für 3D-Figuren, 20 Wunschgutscheine im Wert von je 100 Euro und 100 Wunschgutscheine im Wert von je 10 Euro.

Unter allen Einsendungen haben Sie die Chance auf einen ganz besonderen Hauptpreis: eine 20 cm große, fotorealistische Nachbildung von Ihnen selbst! Außerdem verlosen wir Wunschgutscheine, die bei über 500 Partnern online einlösbar sind.

Vom Bigfoot zum CO2-Leichtgewicht

In der Bahn haben Fahrgäste einen deutlich geringeren CO2-Ausstoß als im Auto. Wer also auf den Pkw verzichtet und sich stattdessen für den Zug entscheidet, reduziert seinen persönlichen CO2-Fußabdruck.

Um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie viel Treibhausgase auf den Strecken gespart werden können, zeigen wir Ihnen hier einige Beispiele, die den Verbrauch „greifbar“ machen.*

Überblick über die Linien

Mit den größtenteils parallel fahrenden Linien RE 8 und RB 27 haben Sie ein doppelt gutes Angebot: Zwei mal die Stunde halten die Züge zwischen Koblenz und Mönchengladbach – mit der RB 27 erreichen Sie zusätzlich den Flughafen Köln/Bonn. An fast allen Bahnhöfen entlang der Linien können Sie Ihren Pkw oder Ihr Fahrrad kostenfrei abstellen und Ihre Strecke zur Arbeit oder in die Freizeit klimafreundlich mit der Bahn zurücklegen.

Weitere Infos zu den Linien finden Sie hier: Linienübersichten Rhein-Erft-Express und Rhein-Erft-Bahn


Rolph und der Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord (SPNV Nord) sind Partner des Nahverkehr Rheinland und unterstützen die laufende RE 8 / RB 27 - Kampagne.

Weitere Infos für Rheinland-Pfalz erhalten Sie unter:

Stündlich fährt die RB 33 zwischen Aachen und Essen. Im Bahnhof Lindern werden die aus Aachen kommenden Züge geflügelt: Der vordere Wagen setzt die Fahrt Richtung Mönchengladbach fort, der hintere Wagen fährt nach Heinsberg. An fast allen Bahnhöfen entlang der Linien können Sie Ihren Pkw oder Ihr Fahrrad kostenfrei abstellen und Ihre Strecke zur Arbeit oder in die Freizeit klimafreundlich mit der Bahn zurücklegen.

Weitere Infos zur Linie finden Sie hier: Linienübersicht Rhein-Niers-Bahn

Halbstündlich fährt die RB 38 zwischen Bedburg und Horrem, ab Horrem stündlich bis Köln. An fast allen Bahnhöfen entlang der Linien können Sie Ihren Pkw oder Ihr Fahrrad kostenfrei abstellen und Ihre Strecke zur Arbeit oder in die Freizeit klimafreundlich mit der Bahn zurücklegen.

Weitere Infos zur Linie finden Sie hier: Linienübersicht Erftbahn

Fußnoten

*Berechnungsgrundlage für die Klimabilanzen der Streckenabschnitte mit RE 8 / RB 27, RB 33 und RB 38: Die Bilanzen wurden mit dem DB UmweltMobilCheck berechnet. Berücksichtigt wurde dabei die durchschnittliche Auslastung der Bahn mit betreiberabhängigem Strommix sowie ein Mittelklasse-Pkw, Diesel EURO 5, besetzt mit einer Person. Beachten Sie dabei, dass die Klimabilanz gemäß Auswahl in der DB-Reiseauskunft in Echtzeit ermittelt wird und diese je nach Verbindung (z. B. Umstieg durch Baustelle) variieren kann. Quelle: UmweltMobilCheck

Berechnungsgrundlagen für die Klima-Facts:

  • Ein Liter CO2 wiegt 1,96 Gramm. 1 Kilogramm CO2 hat ein Volumen von 509 Litern. Quelle: Dr. Claus Barthel, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH.
  • Volumenberechnung einer Kugel: V=4/3∙π∙r3. Quelle: studienkreis.de
  • Unsere Beispiele beziehen sich auf einen Fußball mit Umfang von 68 cm, einem kleinen Luftballon mit einem Umfang von 53 cm, einer Badewanne mit einem Fassungsvermögen von 150 Litern und einem Kölsch-Glas mit einem Fassungsvermögen von 0,2 Litern.