Vergabeverfahren RB 26

Vergabeverfahren - Vergabeverfahren abgeschlossen

Ausschreibung Mittelrheinbahn (RB 26)

Streckenverlauf: Köln – Bonn – Koblenz – Bingen – Mainz
 

Fahrzeugart: Neu- oder Gebrauchtfahrzeuge

Zug-Kilometer (in Mio.): 3,2 Mio. Zug-km/Jahr (bisher: rund 3 Mio. Zug-km/Jahr)

Vertragsstart: Dezember 2023

Vertragsende/Laufzeit: Dezember 2033
 

Aufgabenträger: SPNV-Nord (federführend), ZSPNV Süd, NVR

Verfahrensart: Verhandlungsverfahren mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb

Betreiber: trans regio Deutsche Regionalbahn GmbH
 

Zur Pressemeldung vom 8.06.2021

 

Streckenverlauf: Köln – Bonn – Koblenz – Bingen – Mainz

Leistungsvolumen: Das Volumen beträgt rund 3,2 Mio. Zug-km/Jahr (bisher: rund 3 Mio. Zug-km/Jahr)


Die Verkehrsleistung auf der Mittelrheinbahn wird ausgeschrieben für eine Laufzeit von mindestens zehn Jahren ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2023. Der Verkehrsvertrag ist als sogenannter „Brutto-Vertrag“  ausgestaltet, bei dem die Erlös-, also die Einnahmeverantwortung, auf Seiten der SPNV-Aufgabenträger liegt. Gemeinsam durchgeführt wird das Vergabeverfahren von den Zweckverbänden Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord (SPNV-Nord) und Süd (ZSPNV Süd) und dem Zweckverband Nahverkehr Rheinland (NVR).
 

RB 26 (Mittelrheinbahn) - Ausschreibungsveröffentlichung im EU-Amtsblatt