S-Bahn Köln

S-Bahn-Linie 6:

Linienband S 6

Linienlänge: 34,81 km

Betriebsleistung: 1.008 Tsd. Zugkm/a

Fahrgäste: 107,5 Mio PKM / a

Vertragslaufzeit: bis 12/2023

Betreiber: DB Regio AG, Region NRW

Takt (Zugfolgezeit): 20 Min.

Regelfahrzeuge: BR 422

Die Linie S 6 soll mittelfristig zwischen Köln und Mönchengladbach die RB 27 ersetzen.

 

S-Bahn-Linie 11:

Linienband S 11

Linienlänge: 33,18 km

Betriebsleistung: 1.331 Tsd. Zugkm/a

Fahrgäste: 152,0 Mio PKM / a

Vertragslaufzeit: bis 12/2023

Betreiber: DB Regio AG, Region NRW

Takt (Zugfolgezeit): 20 Min., 10 Min in Hauptverkehrszeit

Regelfahrzeuge: BR 422

Die S 11 soll mittelfristig in der Hauptverkehrszeit im 10-Minuten-Takt zwischen Bergisch Gladbach und Köln-Worringen verkehren.

Voraussetzung dafür ist der zweigleisige Ausbau zwischen Köln-Dellbrück und Bergisch Gladbach. Im September 2016 wurde die Planungsvereinbarung zum Ausbau der S 11 im S-Bahnknoten Köln mitsamt der Erweiterung der Bahnhöfe Köln Hauptbahnhof und Köln Messe/Deutz unterschrieben.

 

S-Bahn-Linie 13 / S 19:

Linienband S 13 / S 19

Linienlänge: 141,71 km

Betriebsleistung: 3.398 Tsd. Zugkm/a

Fahrgäste: 311,7 Mio PKM / a

Vertragslaufzeit: bis 12/2023

Betreiber: DB Regio AG, Region NRW

Takt (Zugfolgezeit): 20 Min

Regelfahrzeuge: BR 423

Um die Klarheit und Eindeutigkeit der Fahrgastinformation zu verbessern, wurden zum Fahrplanwechsel 12/2014 alle über Troisdorf hinaus zur Siegstrecke verlängerten Fahrten der S 13 unter der neuen Linienbezeichnung S 19 zusammengefasst. Die S 13 verkehrt zwischen Düren und Troisdorf und die S 19 zwischen Düren und Herchen. Einige Fahrten der S 19 fahren bis Windeck-Au.

S-Bahn-Linie 23 / RB 23:

Linienband S 23

Linienlänge: 48,10 km

Betriebsleistung: 1.185 Tsd. Zugkm/a

Fahrgäste: 80,4 Mio PKM / a

Vertragslaufzeit: bis 12/2023

Betreiber: DB Regio AG, Region NRW

Takt (Zugfolgezeit):  30 Min. (Bonn – Euskirchen), in der Hauptverkehrszeit 15 Min. (Bonn – Rheinbach), 60 Min. (Euskirchen – Bad Münstereifel)

Regelfahrzeuge: BR 620/622

Seit 12/2017 verkehrt die S 23 zwischen Bonn und Euskirchen täglich im Halbstundentakt.

Das verkehrliche und betriebliche Anforderungsprofil der S23 ist für einen elektrisch betriebenen S-Bahn-Betrieb typisch: kurze Haltestellenabstände, hohe fahrdynamische Beschleunigungsanforderungen, starker Fahrgastwechsel sowie mit den neu eingerichteten Haltepunkten. Die Machbarkeit einer Elektrifizierung wird derzeit geprüft.

Linienband RB 23

Über den geplanten Ausbau des Kölner S-Bahn-Netzes informieren wir Sie unter:
 

S bewegt alle