RRX: Bahn bündelt umfangreiche Bauarbeiten in Langenfeld und Leverkusen im März und April

RRX Bauarbeiten Leverkusen (Credit: KCM NRW)
Copyright: KCM NRW

Neue Brücke über den Willy-Brandt-Ring wird in Rekordzeit eingeschoben • Arbeiten für das vierte Gleis in Langenfeld und Leverkusen gehen weiter • Busse statt Bahnen und Fahrplanänderungen

Düsseldorf/Köln, 11. März 2022. Die Deutsche Bahn (DB) treibt den Ausbau für den Rhein-Ruhr-Express (RRX) in Langenfeld und Leverkusen weiter voran und bündelt zahlreiche Bauarbeiten. Ab Freitag, 18. März, sperrt die DB deshalb an einigen Wochenenden und auch nachts die Fern- und S-Bahngleise zwischen Düsseldorf Hbf und Köln-Mülheim. Vom 4. bis zum 8. April stehen die S-Bahngleise zwischen Langenfeld und Köln-Mülheim nicht zur Verfügung. Aufgrund der genannten Sperrungen müssen zeitweise Regional- und Fernverkehrszüge umgeleitet werden bzw. fallen zwischen Düsseldorf und Köln aus und werden durch Busse ersetzt.

Anstehende Baumaßnahmen: Derzeit arbeitet die DB schon intensiv parallel an einer Vielzahl von Brückenbauwerken außerhalb des Gleisbereiches. Die Sperrung wird dann für Arbeiten an all diesen Brückenbauwerken im Gleisbereich genutzt.

  • So werden in Leverkusen innerhalb einer Woche ein Teil der Brücke über den “Willy-Brandt-Ring" abgerissen, neue Fundamente erstellt und das neue Bauwerk eingeschoben. Durch die Bauarbeiten ist auch der Straßenverkehr betroffen.
  • Die DB schiebt auch den neuen Rahmen für die Fußgängerunterführung “Carl-Rumpf Straße” ein. An der Brücke über die “Rathenaustraße” bereitet die DB die Baustelle für die notwendige Baugrube vor.
  • An der Brücke über die Dhünn werden Abbrucharbeiten durchgeführt.
  • Am Bahnhof Leverkusen Mitte baut die DB weiter an der Schallschutzwand am Bahnsteig, führt Restarbeiten an den bereits fertiggestellten Bahnsteigen durch und bereitet den Neubau eines weiteren Bahnsteiges vor.
  • Ebenfalls im Stadtteil Wiesdorf errichtet die DB weitere Schallschutzwände an der Ostseite der Bahn und führt den Bau der Stützwand in der “Heinrich-von-Stephan Straße” fort.
  • In Langenfeld baut die DB an der Brücke über die Autobahn ein Traggerüst auf. Dort finden auch Betonierarbeiten statt und die Speiseleitung wird verlegt. An der Unterführung “Katzbergstraße” werden die Arbeiten ebenfalls fortgeführt.

Umfangreiche Arbeiten an der Oberleitung sowie an der Leit- und Sicherungstechnik und an Energieanlagen runden das umfangreiche Bauprogramm ab. Die Arbeiten an der Leit- und Sicherungstechnik, also für das neue elektronische Stellwerk, reichen bis ins südliche Düsseldorf. Dies umfasst Kabelverlegearbeiten, das Aufstellen von Signalen und den Einbau von Weichenantrieben.

Schließlich nutzt die DB die Sperrungen auch, um kleinere Instandhaltungs- und Wartungsarbeiten durchzuführen.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter: www.rheinruhrexpress.de

 

Fahrplanänderungen von Freitag, 18.3., 21 Uhr bis Montag, 11.4., 5 Uhr:

  • S 6: An den kommenden vier Wochenenden Freitag, 18. März, 21 Uhr bis Montag 21. März, 5 Uhr und analog vom 25.3. bis 28.3., 1. bis 4. April und vom 8. bis 11. April fallen die Züge der Linie S 6 zwischen Düsseldorf Hbf und Köln-Mülheim komplett aus. Als Ersatz verkehren Busse mit allen Unterwegshalten zwischen Düsseldorf Hbf und Köln-Mülheim.

    Von Montag, 4. April, 5 Uhr bis Freitag, 8. April, 21 Uhr werden die Züge der S 6 zwischen Langenfeld und Köln-Mülheim durchgehend durch Busse mit allen Unterwegshalten ersetzt.
     
  • RE 1: Die Züge der RE 1 (RRX) werden jeweils in den Nächten vom 19. März bis 25. März, 28. März bis 01. April sowie vom 04. April bis 08. April sowie ganztags an den Wochenenden Freitag, 25.3., 21 Uhr bis Montag, 28.3., 5 Uhr und analog vom 1. bis 4. April und vom 8. bis 11. April zwischen Düsseldorf Hbf und Köln-Mülheim umgeleitet. Im Zeitraum 20. März – 22. März teilweise und vom 22. März – 11. April durchgehend wird ein Ersatzhalt in Opladen angeboten.

    Als Ersatz verkehren Schnellbusse zwischen Düsseldorf Hbf ◄► Köln-Mülheim mit Halt in Düsseldorf-Benrath und Leverkusen Mitte.

  • RE 5: Die Züge der RE 5 (RRX) fallen an den Wochenenden, Freitag, 25.3., 21 Uhr bis Montag, 28.3., 5 Uhr und analog vom 1. bis 4. April und vom 8. bis 11. April zwischen Düsseldorf Hbf und Köln-Mülheim aus.

    Als Ersatz verkehren Schnellbusse zwischen Düsseldorf Hbf ◄► Köln-Mülheim mit Halt in Düsseldorf-Benrath und Leverkusen Mitte.

    Am 27.3., 3.4. und 10.4. entfallen in der abendlichen Tagesrandlage einzelne Züge der Linie RE 5 zwischen Düsseldorf Hbf ◄► Brühl. In allen weiteren Nächten vom 20./21.3. bis 7./8. April 2022 – jeweils von 21 Uhr bis 5 Uhr – fallen einzelne Züge zwischen Brühl ◄► Köln Hbf / Düsseldorf Hbf aus.
     

  • Fernverkehr: Die Züge des Fernverkehrs werden an den drei Wochenenden vom 25. März bis zum 11. April zwischen Köln, Düsseldorf und Dortmund umgeleitet oder entfallen auf einzelnen Abschnitten. Die Abfahrts- und Ankunftszeiten ändern sich. In Düsseldorf, Duisburg, Essen, Bochum und vereinzelt auch in Oberhausen entfallen ICE/IC-Halte. Die Reisezeiten verlängern sich zum Teil um 10 bis zu 35 Minuten. Das Fahrtenangebot ab Düsseldorf, Duisburg und Essen in Richtungen Hamburg/Norddeutschland bzw. in Richtung Berlin besteht weiterhin mit einigen Einschränkungen.
     

Die Fahrplanänderungen sind in den Online-Auskunftssystemen der Deutschen Bahn enthalten und werden über Aushänge an den Bahnsteigen bekannt gegeben. Außerdem sind sie unter bauinfos.deutschebahn.com/nrw, über die App „DB Bauarbeiten“ sowie über zuginfo.nrw abrufbar.

Fahrgäste werden gebeten, alternative Reisemöglichkeiten zu nutzen.

Trotz des Einsatzes modernster Arbeitsgeräte ist Baulärm leider nicht zu vermeiden. Wir bitten die Reisenden und Anwohner um Verständnis.