Feierliche Unterzeichnung der Planungsvereinbarung (September 2016)

Startschuss für den Ausbau der S 11 mit Kölner Hauptbahnhof und Bahnhof Köln Messe/Deutz

Der erste Meilenstein auf dem langen Weg hin zu einer zukunftsfähigen Mobilität im Rheinland ist erreicht: Am 9. September 2016 konnte die Planungsvereinbarung zum Ausbau der S 11 im S-Bahnknoten Köln mitsamt der Erweiterung der Bahnhöfe Köln Hauptbahnhof und Köln Messe/Deutz unter Dach und Fach gebracht werden. Highlight: Die Akteure unterzeichneten nicht irgendwo, sondern in der luftigen Höhe des LVR-Turms am Deutzer Rheinufer mit einem imposanten Panoramablick auf die Domstadt und auf die Bahnhöfe, Gleisanlagen und Hohenzollernbrücke.

Im Beisein von Kölns Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes und rund 90 Gästen unterzeichneten die
Planungsvereinbarung: Michael Groschek, Minister für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, Werner Lübberink, Konzernbevollmächtigter Deutsche Bahn für das Land Nordrhein-Westfalen, Frank Sennhenn, Vorstandsvorsitzender der DB Netz AG, Martin Sigmund, Regionalbereichsleiter DB Station&Service NRW, Dr. Hermann-Josef Tebroke, Verbandsvorsteher Zweckverband Nahverkehr Rheinland und Dr. Norbert Reinkober, Geschäftsführer Nahverkehr Rheinland GmbH.