Wirtschaftsregion Rheinland auf dem Abstellgleis?

„Wirtschaftsregion Rheinland auf dem Abstellgleis?“ – unter diesem Titel diskutierten Ende April 2015 rund 500 Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Interessensverbänden über den dringend notwendigen Ausbau des Kölner Eisenbahnknotens. Die vom Nahverkehr Rheinland (NVR) in Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer zu Köln und der Koelnmesse organisierte Veranstaltung war mit Bahn-Chef Dr. Rüdiger Grube, NRW-Verkehrsminister Michael Groschek, Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters, VDV-Präsident Jürgen Fenske mehr als prominent besetzt.

Die große, durchweg positive Resonanz auf die gut besuchte Veranstaltung zeigte, dass die Engpassproblematik im Bewusstsein der Menschen und Entscheider der Region angekommen ist! Partei- und kommunenübergreifend herrscht Einigkeit, dass der Ausbau dringend notwendig ist, damit das Rheinland eben nicht auf dem sprichwörtlichen Abstellgleis landet, sondern weiterhin als starker Wirtschaftsstandort floriert.