NVR Logo VRS Logo
Gremien-Newsletter
Ausgabe 01/2021
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

in den Bürgerinformationssystemen des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) und des Nahverkehr Rheinland (NVR) finden Interessierte aktuelle und transparente Informationen, die den politischen Gremien von VRS und NVR zur Entscheidungsfindung dienen. Begleitend zur jeweiligen Sitzungsperiode werden in das öffentliche System Beschlussvorlagen und Sachstandsberichte zu wichtigen Themen rund um den Öffentlichen Personennahverkehr im Verbundraum eingestellt.

Um Sie über die aktuellen Entwicklungen zu informieren, bieten wir im Nachgang der Sitzungsperioden Informationen zu den wichtigen politischen Entscheidungen der VRS- und NVR-Gremien an.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre VRS- und NVR-Geschäftsführung

 

Kurzfristige tariflich-vertriebliche Maßnahmen als Reaktion auf die Corona-Pandemie

Der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) und die im VRS zusammengeschlossenen Verkehrsunternehmen haben ein Maßnahmenpaket mit vier Punkten verabschiedet, mit dem sie auf das geänderte Mobilitätsverhalten durch die Corona-Pandemie reagieren. Dabei handelt es sich um eine Dankeschön-Aktion für Abokunden in den kommenden Sommerferien, ein Schnupper-Abo, überarbeitete Erstattungsregeln sowie ein Pilotprojekt beim JobTicket.

Zu den schriftlichen Mitteilungen VRS-16/2021 und VRS-11/2021

Zur Pressemitteilung

 

Mitglieder und Vorsitze für neuen NVR-Strategieausschuss gewählt

In der NVR-Verbandsversammlung wurden die Mitglieder des neu ins Leben gerufenen NVR-Strategieausschusses gewählt. Dieser soll die Verbandsversammlung in Fragen der zukünftigen Ausrichtung des Zweckverbandes beraten. Er besteht aus 22 ordentlichen Mitgliedern, die jeweils einen Stellvertreter haben. Als Ausschussvorsitzende wurde Gisela Nacken (Bündnis90/Die Grünen, Städteregion Aachen) benannt.

Zu den Beschlüssen NVR-29/2021 und NVR-31/2021

 

SPNV-Trassenanmeldungen für den Jahresfahrplan 2022

Aufgrund der schwierigen Rahmenbedingungen vor allem aufgrund der Corona-Pandemie sind sich die SPNV-Aufgabenträger in NRW einig, dass im Fahrplanjahr 2022 aus finanziellen Gründen keine weiteren Angebotsverbesserungen vorgenommen werden können. Ohne weitere zusätzliche Finanzhilfen vom Bund und/oder dem Land NRW müssen bisher beabsichtigte Leistungs- und Kapazitätserweiterungen um mindestens ein Jahr zurückgestellt werden. Ausgenommen hiervon sind bereits vertraglich vereinbarte Maßnahmen wie ein 60-Minuten-Takt auf der Linie RB 28 zwischen Euskirchen und Düren oder die Rücknahme baubedingter Einschränkungen wie bei der RB 38.

Zum Beschluss NVR-13/2021

 

Anmeldung zur Förderung von Mobilstationen und smarten Pendlerparkplätzen jederzeit möglich

Die Anmeldung zur Förderung neuer Vorhaben läuft beim NVR in der Regel am 31. März des jeweiligen Jahres aus. Jetzt gibt es jedoch eine Ausnahme: Bei Maßnahmen zu Mobilstationen und zur Stellplatzdetektion auf Park-and-Ride-Anlagen ist die Antragstellung jederzeit möglich. Diese Ausnahme gilt bis zum 31. März 2023. Ziel der Regelung, mit der eine seit September 2019 geltende Sonderregelung fortgesetzt wird, ist es, dass kleine Maßnahmen jederzeit in das Investitionsprogramm des Zweckverbandes NVR aufgenommen werden können.

Zur schriftlichen Mitteilung NVR-22/2021

 

Programmvorschlag mit Priorisierung für FöRi-Planungsvorrat

In der im Dezember 2020 vom NRW-Verkehrsministerium erlassenen „Richtlinie zur Förderung von Planungsleistungen zur Bildung eines Planungsvorrates (FöRi-Planungsvorrat)“ geht es um Zuwendungen für Planungsleistungen für Schieneninfrastrukturvorhaben des ÖPNV. Der NVR hat einen Programmvorschlag mit Priorisierung erstellt, der 23 Maßnahmen enthält. Diese Liste wurde dem Landesverkehrsministerium zur Aufnahme vorgeschlagen.

Zur schriftlichen Mitteilung NVR-26/2021

 

Infrastrukturausbau im Rheinland

Der Ausbau der Schieneninfrastruktur im Bereich des NVR schreitet weiter voran. In diesem detaillierten Überblick über den momentanen Stand der einzelnen Projekte und Machbarkeitsstudien wird beispielsweise über den Termin der Inbetriebnahme des reaktivierten Gleises 46 im Euskirchener Bahnhof oder die Baumaßnahmen auf der Ausbaustrecke Aachen – Köln berichtet.

Zur schriftlichen Mitteilung NVR-15/2021

 

Weitere Beschlüsse

Alle weiteren Beschlüsse der aktuellen Sitzungen finden Sie unter den folgenden Links:


VRS-Zweckverbandsversammlung 26.03.2021

NVR-Verbandsversammlung 26.03.2021