31.05.2016

Spatenstich für den Ausbau des Bahnhofumfeldes Odendorf

Bauarbeiten zur Herstellung der Park&Ride- und Bike&Ride-Anlage am Bahnhof Odendorf starten


Odendorf, 31. Mai 2016. Nachdem nun alle Planungen und Koordinierungsgespräche mit der Deutschen Bahn abgeschlossen sind, können die Arbeiten für den Bau der Park&Ride-Anlagen im nördlichen Teil des Bahnhofumfeldes am Bahnhof Odendorf beginnen. Der Bau der Anlage wird vom Nahverkehr Rheinland mit 90 Prozent der förderfähigen Gesamtkosten gefördert. Der Bereich grenzt an den Gewerbepark Odendorf und das Neubaugebiet „Rücklage Essiger Straße“ an. Die Gestaltung, Verbesserung und Aufwertung des südlichen Bahnhofumfeldes ist ebenfalls zur Förderung beim Nahverkehr Rheinland angemeldet und für 2018/2019 vorgesehen.

Für die Pendler, die mit dem Pkw zum Bahnhof Odendorf kommen, entsteht auf der nördlichen Seite des Bahnhofsgeländes zusätzlicher Parkraum mit 103 Pkw-Stellplätzen und vier Behindertenparkplätzen auf zwei Teilflächen links und rechts der neuen Unterführung. Für die Fahrradfahrer ist eine Bike&Ride-Parkanlage mit 52 Fahrradbügeln und neun abschließbaren Fahrradboxen geplant. „Der Umbau des Bahnhofumfeldes kommt vor allem den Nutzern des öffentlichen Nahverkehrs zu Gute. Die neu geschaffenen Parkplätze und Fahrradstellplätze sind eine Verbesserung für unsere Bürger und die Besucher Swisttals“, sagte Bürgermeisterin Petra Kalkbrenner.

Die Deutsche Bahn AG hat den Bau einer Personenunterführung bereits zum Ende des Jahres 2014 abgeschlossen und damit eine direkte fußläufige Anbindung des Gewerbeparks und Erreichbarkeit der Bahnsteige geschaffen.

Die Voraussetzungen für die Neugestaltung des Bahnhofumfeldes wurden durch eine Kooperationsvereinbarung der Gemeinde Swisttal mit der Bahnflächenentwicklungsgesellschaft geschaffen. Es folgte eine städtebauliche Rahmenplanung und der Bebauungsplan „Bahnhofsumfeld Odendorf“ wurde erstellt. Um das Vorhaben zu ermöglichen, beschloss der Rat in seiner Sitzung am 26.02.2013 eine  Änderung des Flächennutzungsplans.

Pressekontakt:

Gemeinde Swisttal
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 02255/309 810 oder -812

Nahverkehr Rheinland
Pressesprecher
Holger Klein
E-Mail: holger.klein@nvr.de
Tel.: 0221/2080847