02.07.2019

Ausbau der Erftbahn: Erste Infomesse am Donnerstag in Bedburg

Bürgerdialog zum Ausbau der Erftbahn (RB 38) zwischen Bedburg und Kerpen-Horrem


Köln, 02. Juli 2019. Der Bürgerdialog zum Ausbau der Erftbahn (RB 38) zwischen Bedburg und Kerpen-Horrem ist in vollem Gang. Am Donnerstag, den 4. Juli 2019, findet in Bedburg die erste Infomesse statt. Die zweite folgt am 9. Juli 2019 in Bergheim. Die beiden Infomessen sind offene Veranstaltungen und können jeweils zwischen 14 und 20 Uhr ohne Voranmeldung besucht werden. Gastgeber sind die Partner des Infrastrukturprojektes, bestehend aus dem Land Nordrhein-Westfalen, dem Nahverkehr Rheinland (NVR) und der Deutschen Bahn.

Auf den beiden Infomessen in Bedburg und Bergheim besteht die Möglichkeit, persönlich mit Projektbeteiligten und Planern ins Gespräch zu kommen. Wie auf einem Marktplatz können sich die Besucher an verschiedenen Infoständen über die konkreten Planungen informieren, sich mit Experten austauschen und ihre Ortskenntnisse einbringen.

Beteiligung auch via Online-Dialog möglich
Neben den Infomessen steht den Bürgerinnen und Bürgern auch ein Online-Dialog zur Verfügung. Noch bis zum 19. Juli 2019 können Interessierte ihre Anregungen direkt in den Planungsprozess einbringen:  www.sbahnkoeln.de. Dort informieren auch Luftbilder, Pläne und erklärende Texte über das Ausbauprojekt. Jeder kann sich so ein Bild von den Planungen vor Ort machen, sie kommentieren, Fragen stellen und Anregungen äußern.

Öfter, schneller, umweltfreundlicher
Geplant ist der Ausbau der Erftbahn zu einer vollwertigen S-Bahn-Linie. Künftig soll sie als S 12 zwischen Bedburg, Köln, Troisdorf und Au an der Sieg verkehren. Nach dem Ausbau der Strecke werden die S-Bahnen öfter, schneller und umweltfreundlicher unterwegs sein als die bisherigen Züge. Der Takt wird von 30 Minuten auf 20 Minuten verkürzt und die Züge können auf der ausgebauten Strecke bis zu 100 km/h schnell fahren, statt wie bisher nur maximal 60 km/h. Anstatt der dieselbetriebenen Regionalbahnen fahren auf der Linie künftig elektrisch betriebene S-Bahnen.

Die Dialogmöglichkeiten auf einen Blick:

  • Infomesse Bedburg: Donnerstag, 4. Juli 2019, 14 bis 20 Uhr, Schloss Bedburg, Schlossallee 50181 Bedburg
  • Infomesse Bergheim: Dienstag, 9. Juli 2019, 14 bis 20 Uhr, MEDIO.RHEIN.ERFT, Konrad-Adenauer-Platz 1, 50126 Bergheim

Mehr Informationen zum Ausbau der RB 38 und zum S-Bahn-Ausbau im Knoten Köln: www.sbahnkoeln.de .

Der Ausbau der S-Bahn Köln ist ein Modellprojekt im „Bündnis für Mobilität“, einer Initiative des Ministeriums für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen: www.bündnis-für-mobilität.nrw.de .

 

Pressekontakt:
Ministerium für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen
Malte Schindler
malte.schindler@vm.nrw.de
0211/38421019

Deutsche Bahn
Kirsten Verbeek
kirsten.verbeek@deutschebahn.com
0211/36802060

Nahverkehr Rheinland GmbH
Holger Klein
holger.klein@nvr.de
0221/2080847